Willkommen bei  Gottfried Laf Wurm atelier marchland
Startseite
Texte
Galerien
Impressum - Kontakt
Auguste Koller-Wurm
Seite 2 Seite 3 Seite 11 Seite 1 Seite 13
Links zu Freunden
Seite 14
Nachrichten
Forum Marchfeld
Seite 15 Seite 10
12. November 2018
K u n s t . u n d . K u l t u r . i m . M a r c h f e l d
Atelier Marchland Malerei und Grafik Gottfried Laf Wurm 2291 Lassee Bahnstrasse 46 Tel.: 02213 2425 oder 0676 35 65 131

Bitte beachten Sie, dass die Benutzung dieser Seite Ihr Einverständnis mit dem untenstehenden Haftungsausschluss voraussetzt. Danke für Ihr Verständnis.

Haftungsausschluss

Berichte und Bildersammlungen von LAF WURM Aktivitäten fotografiert von Walter Vymyslicky.

Eröffnung Laf Wurm Park

Ein Künstler prägt eine Region

Die ersten Bilder vom Lasseer Trockenrasenprojekt

Mit „klick“ weiter zur Infoseite des Forums

Neues Heft erschienen     > > >
Seite 10
In dieser Ausstellung verbindet  Gottfried Laf Wurm Kunst und Kulinarik
„Warum isst die Welt, wie sie isst?“ lautet der diesjährige Sonderausstellungstitel in den Marchfeldschlössern. Mit „Sinn und Sinnlichkeit“ beschäftigt sich Schloss Niederweiden, die Thematik „Aus der Erde auf den Teller“ präsentiert Schloss Hof.
Beide Themen finden sich in den Werken des Marchfeldkünstlers Gottfried Laf Wurm wieder: Kunst und Kulinarik sind nicht zu trennen, die Erde des Marchfeldes ist die Nahrung der Werke des Künstlers. 10 Wochen lang präsentiert Laf Wurm sinnliche Kunstwerke in Schloss Niederweiden, und die Betrachter seiner Bilder können sich in der Weite des Marchfeldes verlieren.
Noch bis 18.11.2018 können alle Gäste zu ebener Erd  Kunst und Kulinarik von Laf Wurm und im ersten Stock „Sinn und Sinnlichkeit“  im ehemaligen Jagdschlösschen des Prinzen Eugen genießen. Apropos genießen: Auch in der kleinen Patisserie von Schloss Niederweiden warten kulinarische Köstlichkeiten.
Schloss Niederweiden  Ausstellung „Das Marchfeld, Sinn und Sinnlichkeit einer Landschaft“
Hier geht es weiter zu den Bildern der Ausstellungseröffnung > > >  
Seite 21
Neue Bilder in unterschiedlichen Techniken
Zu den Bildern >>>
Seite 5
Laf Wurm´s Werke nun auch in der Sammlung des NÖ Landesmuseums
Weiter zum Zeitungsartikel > > >
Seite 23
NEU in Lassee  „Die vier Jahreszeiten“

Gottfried Laf Wurm spendete der Gemeinde Lassee vier Aluminiumtafeln
mit Bildern und Texten für die Mauer unter der Kirche
< < <  hier geht’s weiter zu den Bildern von der Einweihung
Seite 20
Tag der offenen Ateliers bei Gottfried Laf Wurm
Eine Windmühle für Lassee war das Motto dieser Veranstaltung. Gottfried Laf Wurm hat immer schon davon geträumt. Das große Interesse der Lokalpolitik und die kommende Landesausstellung bringen ihn vielleicht ein Stück näher an dieses Vorhaben.
Mehr Info und zu den Bildern > > >
Seite 25

Sehen Sie hier ein Videobeitrag von TV 21 über das Windmühlenprojekt

AUSSTELLUNG

JUNG UND JUNGGEBLIEBEN, weil Kunst immer jung bleibt
Viktoria Prodinger und Gottfried Laf Wurm

Faszinierende Vernissage von Viktoria Prodinger und Gottfried Laf Wurm im Napoleonmuseum
Auf Einladung der Museumsgesellschaft und der Stadtgemeinde Deutsch-Wagram präsentierten am 10. November Viktoria Prodinger und Gottfried Laf Wurm ihre faszinierenden Werke im stimmungsvollen Ambiente des Geschichtsträchtigen Hauses. – Das Motto des Abends war: „Jung und Junggeblieben – weil Kunst immer jung bleibt“
Kulturstadtrat Mag. Franz Spehn freute sich über die zahlreichen Besucher und Besucherinnen – unter ihnen Museumspräsident Viktor Jirku, Museumsdirektor Rupert Derbic, Gemeinderat Klaus Artner, der Raasdorfer Bürgermeister Walter Krutis, und zahlreiche KünstlerkollegInnen.

Museumspräsident Viktor Jirku erwähnte in seinen Grußworten die Geschichte des Hauses und die sehr gute Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde. Weggefährte Walter Sebestian erzählte über seine erste Begegnung mit Gottfried Laf Wurm und Viktoria Prodinger. In einem kurzweiligen Interview mit Franz Spehn erzählten Viktoria Prodinger und Gottfried Laf Wurm ein wenig über sich und ihre Kunstwerke. Gottfried Laf Wurm zeigte Bilder aus seinen frühen Jahren. – Er hat seinen Weg gefunden! – Wie es bei ihm nach den ersten Bildern weiter ging wissen wir! Viktoria Prodinger steht erst am Anfang ihres Schaffens. – Ihren Weg können wir mitverfolgen!
Beide Künstler sind auch als Autoren tätig. – Gottfried Laf Wurm hat schon einige Publikationen geschrieben und illustriert. Viktoria Prodinger veröffentlichte soeben ihren zweiten Roman „Die Hüterin der Zeit“. Beide Künstler beehrten das Publikum mit kurzen Lesungen aus ihren Werken. Der Abend klang sehr gemütlich bei Wein, Wasser und Brot aus.
Die Bilder können noch bis Sonntag dem 25. November jeweils Sonntags von 10 bis 16 Uhr kostenlos besichtigt werden.
Am Foto (von Mag. Alexandra Bleich) von links nach rechts: Franz Spehn, Gottfried Laf Wurm, Viktor Jirku, Walter Sebestian, Viktoria Prodinger und Rupert Derbic

Napoleonmuseum Deutsch-Wagram, Erzherog Carl Strasse 1 -  Eintritt frei!
Die Bilder können am Sonntag dem 11. November, Sonntag dem 18. November und am Sonntag den 25. November von 10 bis 16 Uhr kostenlos besichtigt werden.  Text: Mag. Franz Spehn
Vernissage Plein AIR Illmitz Johanneszeche im Raiffeisen Finanz Center
Fotos: Elfi Winter

Pressebericht BKF

Pressebericht Mein Bezirk

Künstler, Kinder und die Wand

Der neue Hochwasserschutz für Hainburg an der Donau verhindert an manchen Stellen den Blick auf die Stadt; bietet aber die Gelegenheit. diese Schutzmauer mit Kunst zu versehen. Gottfried LAF Wurm hat gemeinsam mit Freunden und Kindern der Volksschule Hainburg die schöne Aufgabe bekommen dieser Wand eine künstlerische Funktion zu geben. Den Radfahrern und den vorbeikommmenden Donauschiffen wird ein neuer Blick auf die altwürdige Stadt geboten. Bis Mitte Oktober soll diese Arbeit abgeschlossen sein. Das Projekt wird von der Stadtgemeinde Hainburg getragen und von "via donau" unterstützt. Hier einige Impressionen aus der Entstehungsphase.
Bilder von Hainburg gibt es hier > > >
Seite 22